Verliebter Fragonard. Galant und Freizügig

Jean-Honoré Fragonard (1732-1806), Le verrou (détail), huile sur toile, 73 x 93 cm, Paris, musée du Louvre, © Rmn-Grand Palais (musée du Louvre) / Daniel Arnaudet

 

Verliebter Fragonard

Galant und Freizügig

16. September 2015 - 24. Januar 2016

 

Das achtzehnte Jahrhundert stand nach Auffassung der Gebrüder Goncourt ganz im Zeichen von Verführung und amouröser Intrigen. Jean-Honoré Fragonard (1732–1806) könnte als wichtigster Illustrator und Vertreter dieser Aspekte angesehen werden. Die amouröse Inspiration zieht sich durch ndas ganze vielseitige und umfangreiche Schaffen des „göttlichen Frago“ – von den anfänglichen Landschaftswerken bis hin zu seinen Allegorien zum Thema Liebe, die sein Werk bis zu seinem Lebensende kennzeichneten. Seine durchwegs galanten und gewagt erotischen Kreationen, die häufig auch eine neue Liebesethik vermitteln, sind das Ergebnis seines ungestümen und eleganten künstlerischen Schaffens, das im Verlauf eines halben Jahrhunderts stets auf neue Weise die nsubtilen Variationen der Liebe und ihrer Impulse vermittelt.

 

Kurator : Guillaume Faroult, leitender Konservator am Louvre für französische Gemälde aus dem 17. Jahrhundert.

Szenographie : Jean-Julien Simonot

Diese Ausstellung wird von der „Réunion des musées nationaux – Grand Palais“ (Vereinigung der Nationalmuseen und des Grand Palais) organisiert.

Reservierung

Laden Sie dir Preisliste der Fragonard-Ausstellung herunter

Downloaden die Ausstellung Flyer

 

Öffnungszeiten : täglich von 10 bis 19 Uhr, Montag und Freitag von 10 bis 21:30 Uhr.

Preise : 12 €, ermäßigt 7,5 € (16-25 Jahren, Jobsuchende und zahlreiche Familie), Kostenloser Eintritt für Jugendliche unter 16 Jahren. 

Anfahrt : Metro-Linie 4 ‘St Sulpice’ oder Metro-Linie 10 ‘Mabillon’ Rer B, stopp ‘Luxembourg’Bus : 58 ; 84 ; 89 ; stopp ‘Musée du Luxembourg / Sénat’

 

With the support of :

 

 

 

 

 

 

Medias partners :